Pathologisches Institut
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

AG Doris Mayr

Kontakt: Prof. Dr. med. Doris Mayr

mayrCV

Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO), Kommission Ovar

Aktuelle Publikationen in PubMed (Mayr D)

Mitgliedschaften und Funktionen

Deutsche Gesellschaft für Pathologie
Bundesverband Deutscher Pathologen
Deutsche Abteilung der Internationalen Akademie für Pathologie
Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
Projektgruppe Maligne Ovarialtumoren des Tumorzentrums München (TZM)
Projektgruppe Mammakarzinome des TZM
Leiterin Projektgruppe Maligne Uterustumoren TZM
Leiterin der Arbeitsgruppe Gynäkopathologie der Deutschen Gesellschaft für Pathologie
Mitglied der Kommission Ovar der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie (AGO)
Expertin für die S3-Leitlinien Endometrium und für die S3-Leitlinien Zervix
Expertin für die S3-Leitlinien Ovar
Mandatsträgerin der DKG für Ovarialkarzinome
Mitglied der DKG und AOP Zertifizierungskommission Gynäkologische Zentren Mitglied der DKG und AOP Zertifizierungskommission Zentren für familiären Brust- und Eierstockkrebs

Aktuelles Team

  • Eva Holley
  • Liliana Schmidt
  • Isabelle Markus
  • Edith Niggemeyer
  • Robert Erdelkamp
  • Lisa Hiepp
  • Svenja Fritsch
  • Lukas Ostermair

Forschungs-Schwerpunkt: Gynäkopathologie

Die Gynäkopathologie umfasst einerseits entzündliche und neoplastische Veränderungen des äußeren (Vulva, Vagina, Portio) und inneren Genitale (Zervix, Corpus uteri, Ovar), andererseits die der Brust.

Das Pathologische Institut der LMU München bearbeitet dabei sowohl das Einsendematerial der Frauenklinik der Universität (Standort Innenstadt und Großhadern), als auch das weiterer privater Krankenhäuser und Niederlassungen in der Region.Dieses große und komplexe Einsendematerial erlaubt, insbesondere mit Hilfe der stetigen Zusammenarbeit mit dem Tumorregister München, wissenschaftliche Untersuchungen an großen Fallzahlen durchzuführen, die daraus gewonnenen Daten mit den klinischen Verlaufsdaten zu korrelieren und somit ihre Bedeutung für die Therapie und Prognose zu bestimmen.

Ständige Kooperationspartner an der LMU

Prof. Dr. rer. nat. Udo Jeschke, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
PD Dr. med Nina Ditsch, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
PD Dr. med. David Anz, Leiter der AG Immunregulation (Medizinische Klinik und Poliklinik IV)
Prof. Dr. med. Jutta Engel, MPH, Institut für Medizinische Informatik Biometrie Epidemiologie

 

 

(Stand:02.12.2021)

Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. Doris Mayr