Pathologisches Institut
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Schwann

Schon wurde auch in München Pathologie betrieben, als Schwann (1810 - 1882) 1838 erkannte, dass die Zelle die biologische Grundeinheit im Pflanzen- und Tierreich sowie beim Menschen darstellt. Er zeigte weiter, dass sich die voll entwickelten Gewebe aller Tiere auf die Zellen der jeweiligen Embryonen zurückführen lassen, dass also letztlich alle Gewebeteile durch Zellteilung der befruchteten Eizelle entstehen.

weiter